Was ist der Schadefonds Geweldsmisdrijven?

Der Schadefonds Geweldsmisdrijven (Entschädigungsfonds für Opfer von Gewaltverbrechen) ist ein selbständiger Teil der Reichsverwaltung (Rijksoverheid). Er gewährt einmalige Entschädigungen an Opfer vorsätzlicher Gewaltverbrechen, die dabei schwere Körperverletzungen oder psychische Schäden erlitten.

Auch Hinterbliebene von Opfern, die an den Folgen eines Gewaltverbrechens oder einer fahrlässigen Tötung gestorben sind, können eine Entschädigung vom Schadefonds erhalten.

Beispiele von Gewaltverbrechen sind u.a.:

  • Misshandlung
  • Diebstahl mit Gewalt
  • Inzest
  • Vergewaltigung
  • Bedrohung mit Gewalt
  • Stalking
  • Menschenhandel

Was wird mit der Entschädigung bezweckt?

Die Entschädigung ist eine gesellschaftliche Solidaritätsbekundung und eine Anerkennung des Unrechts und des Leids, das einem Opfer wiederfahren ist. Die Entschädigung bezweckt, dass geschädigte Vertrauen einigermaßen wiederherzustellen und dem Opfer (finanziell) weiterzuhelfen, sodass der Blick wieder auf die Zukunft gerichtet werden kann. Der Empfänger hat hinsichtlich der Verwendung völlig freie Hand.

Wie bestimmt der Schadefonds die Höhe der Entschädigung?

Der Schadefonds arbeitet mit sechs Schadenskategorien, mit denen sechs steigende Beträge gekoppelt sind. Mit der Schadensliste bestimmt der Schadefonds, in welche Schadenskategorie der erlittene Schaden gehört. Der damit korrespondierende Betrag ist eine Unterstützung, die das Opfer für den erlittenen Schaden (den immateriellen Schaden) und den eventuell erlittenen finanziellen Schaden erhält, der hierdurch entstanden ist, wie z.B. Kosten für medizinische Hilfe und Einkommensverluste.

Opfer

Sind Sie nach 1972 Opfer eines vorsätzlich begangenen Gewaltverbrechens in den Niederlanden geworden? Und haben Sie durch dieses Gewaltverbrechen ernste körperliche oder psychische Schäden erlitten? Mit diesem Formular reichen Sie einen Antrag auf eine Entschädigung vom Schadefonds Geweldmisdrijven ein.

Formular Antrag auf eine Entschädigung vom Schadefonds Geweldmisdrijven

Angehöriger verstorben

Ist ein Angehöriger von Ihnen durch ein Gewaltverbrechen verstorben?
Dann können Sie mit dem Formular ‘Antrag auf Opferentschädigung’ eine Entschädigung beantragen.

Formular Antrag auf Hinterbliebenenentschädigung

Antrag in 3 Schritten

1. Füllen Sie das Formular vollständig und wahrheitsgemäß aus. Lesen Sie dabei die Erläuterung auf Seite 8 gut durch.
2. Fügen Sie eine Kopie Ihres Ausweises und die Beweisstücke bei.
3. Senden Sie alles an:

Schadefonds Geweldsmisdrijven
Antwoordnummer 91052
NL–2509 VC Den Haag
Nederland

Haben Sie noch Fragen?

Setzen Sie sich dann in Verbindung mit dem Schadefonds
oder schauen Sie auf die Webseite www.schadefonds.nl.
T +31 (0)70 – 414 20 00
E info@schadefonds.nl

Brauchen Sie Hilfe bei der Ausfüllung?

Die Niederländische Opferhilfe [Slachtofferhulp Nederland] steht Ihnen unentgeltlich zur Seite und ist unter der Telefonnummer 0900 – 0101 oder über www.slachtofferhulp.nl erreichbar.